Blackjack Regeln

Im Blackjack spielt ein Spieler oder mehrere gegen den Dealer (bzw. das Haus/Casino). In unserem kleinen Leitfaden hier stellen wir jedoch nur die Situation mit einem Spieler her, der Einfachheit halber.

Kurz gesagt, geht es beim Blackjack darum, so nah wie möglich an die Zahl 21 zu kommen - und  zwar näher als der Dealer. Damit verdoppeln Sie Ihren Einsatz. Also, wenn Sie 1 Euro gesetzt haben, dann gewinnen Sie 2 Euro. Wie das geht?

Sie klicken im Online Spielfeld auf die Anzahl der Münzen, etwa 1 Euro, der automatisch in die Mitte des Feldes kommt. Der Dealer gibt dann Ihnen und sich selbst jeweils 2 Karten, wobei Ihre beiden Karten verdeckt sind und bloß eine Karte des Dealers am Anfang aufgedeckt ist.


150% auf bis zu 300 Euro Ersteinzahlungsbonus
für Blackjack im William Hill Casino


William Hill Casino "Blackjack"

Regeln in Kürze

Die Regeln sind recht einfach:

Buben, Damen und Könige geben alle 10, sowie die 10 natürlich auch. Das Ass wiederum kann entweder 1 oder 11 zählen - der Computer gewährt Ihnen automatisch die beste Option, in manchen Fällen können Sie auch selbst wählen. Bei den Karten 2 bis 9 zählen die Zahlen.

Ein Beispiel:

Wenn die ersten beiden Karten ein Ass und eine 10 sind, dann kommt ein Blackjack zustande - also 21. Dann erhält der Spieler das 1,5-fache des Einsatzes. Es sei denn der Dealer bekomnt auch 21, dann gewinnt keiner und Sie behalten Ihren Einsatz.

Wenn Sie Ihre 21 mit insgesamt 3 Karten ziehen und der Dealer braucht nur 2, dann gewinnt der Dealer.

Sie können solange Karten ziehen und versuchen, Blackjack zu bekommen, bis Sie über die 21 hinaus schießen, und somit Ihren Einsatz verlieren. Der Spieler, der am nächsten an die 21 heran kommt, ohne darüber hinaus zu schießen, gewinnt.

Der Dealer muss bis zur Summe 16 ziehen (etwa 3, 5 und 8) und muss bei 17 oder höher stehen bleiben.

 


Prestige Casino "Blackjack"


100% auf bis zu 300 Euro Ersteinzahlungsbonus im Prestige Casino

Blackjack Terminologie

 

  • Geben ("hit/pull"): Sie können wählen, eine Karte mehr zu bekommen.

 

  • Stehen ("stand"): Sie können wählen, keine weitere Karte zu ziehen.

 

  • Split: Der Spieler erhält zwei identische Karten (etwa zwei Buben), dann kann man sich entscheiden, diese zu teilen ("to split") und mit beiden einzelnen Karten jeweils zu versuchen, den Dealer zu schlagen. Eine besondere Regel: Hierbei kann man kein Blackjack ergattern, nur die Summe 21. Wenn der Dealer mit nur zwei Karten Blackjack, also ebenfalls 21, erzielt, dann gewinnt der Dealer.

 

  • Doppelter Einsatz ("double down"): Wenn der Spieler glaubt, dass er mit seinen ersten beiden Karten gute Chancen hat, zu gewinnen, dann verdoppelt er seinen Einsatz. Im Gegenzug darf er nur eine Karte extra ziehen. Sie können Ihren Einsatz nicht verdoppeln, wenn Sie bereits Blackjack haben.

 

  • Versicherung ("Insurance): Wenn die aufgedeckte Karte der Bank (des Casinos, des Dealers) ein Ass ist, dann bekommt der Spieler die Chance, eine Versicherung zu kaufen. Dies bedeutet, dass der Spieler die Hälfte des ursprünglichen Einsatzes zahlt, wenn er / sie feststellt, dass der Dealer die verdeckte Karte einen Wert von 10 hat. Wenn der Dealer einen Blackjack, erhält der Spieler das Doppelte des Geldes wieder. Wenn der Dealer einen Blackjack hat, verliert der Spieler seinen Versicherungsschutz, und das Spiel geht normal weiter. Blackjack schlägt 21.

 

Blackjack bei Casinopreis.com

Es gibt viele Möglichkeiten, Blackjack zu spielen und um mehr zu erfahren, lesen Sie doch ein paar Artikel auf unsere Webseite:

Sie können versuchen, kostenlos Blackjack zu spielen: Gratis Blackjack.
Optimieren Sie Ihre Gewinnchancen beim Blackjack mithilfe einer Blackjack Tabelle.
Werde ein Blackjack Spieler und gewinne groß: Lesen Sie unsere Blackjack Strategie.

Am Ende dieser Seite sehen Sie unsere Casinopreis.com Liste der populärsten Online Casinos. Alle Marken bieten natürlcih auch Blackjack.